Schönen 4. Advent!

Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt,
erst war es klein, man sah es kaum,
nun brennt der ganze Weihnachtsbaum.

Der Nachbar draußen sieht den Schimmer
und schon brennt drin das ganze Zimmer.
Erst Stube, Küche, Bad und Flur,
was mach ich jetzt? Wer hilft mir nur?

Die Wohnung brennt in hellem Schein,
verdammt, das schaff ich nicht allein!
Hier braucht es jetzt die Feuerwehr,
ruf 112, dann kommt sie her.

Bald kommt die Hilfe in der Not,
das Fahrzeug, es ist leuchtend rot.
Das blaue Licht tanzt auf dem Dach,
die ganze Straße ist jetzt wach.

Da kommt die Feuerwehr gerannt,
zu löschen diesen Wohnungsbrand.
Mit Atemschutz stürmt sie hinein,
schon kleiner wird der Flammenschein.

Bald ist’s geschafft, das Feuer aus,
gerettet ist der Rest vom Haus.
Wo and’re sich dem Fest hingeben,
riskieren sie ihr eig’nes Leben!

Doch oft will niemand Mitglied sein,
in diesem wichtigen Verein!
Wo Herz und Kameradschaft zählt,
es leider oft an Leuten fehlt!

In der Stadt wie auf dem Land,
die Feuerwehr braucht jede Hand.
Du leistest Hilfe, zwar ohne Geld,
doch für dein Kind bist du ein Held!

Der ständig in Bereitschaft ist,
der sucht ein Kind, wenn es vermisst.
Der rettet manchen armen Wicht,
verlängert so sein Lebenslicht.

Hilfe braucht ein jeder mal,
und Helfer sind nie genug an der Zahl.
Geht einfach mal zu eurer Wehr,
die beißen nicht, die freuen sich sehr!

Euch allen nun ein frohes Fest,
mit G‘schenken, Glühwein und dem Rest!
Habt Freude, Spaß und bleibt gesund,
passt auf euch auf und treibt‘s nicht zu bunt.

Corona ist zwar ein treuer Begleiter,
doch ärgert euch nicht und seid einfach heiter!
Und falls ihr mal denkt: „Schlimmer geht’s nimmer!“,
Denkt dran, eure Feuerwehr kommt. Und zwar immer!

Die Feuerwehr Pressath wünscht euch allen einen schönen 4. Advent!