Neuer Rettungssatz angeschafft!

Damit uns bei Verkehrsunfällen keine noch so robuste Karosserie daran hindern kann, eingeklemmte Personen zu retten wurde schon im letzen Jahr die Neuanschaffung eines Rettungssatzes für unser Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)  beschlossen. Der bislang Verbaute war mit einem Alter von 28 Jahren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß.

Zu unserem Rettungssatz gehören ein hydraulischer Spreizer sowie eine Rettungsschere. Außerdem starke, ebenfalls hydraulische Rettungszylinder, um Fahrzeuge anzuheben oder auseinanderzudrücken. Da moderne Fahrzeuge immer stabiler und sicherer gebaut werden kamen Geräte in der Vergangenheit oftmals an ihre Belastungsgrenze. Bei einem Verkehrsunfall zählt jede Sekunde. Ein schnelles Vorgehen rettet Leben. Mit unserer neuen Technik ist das auch weiterhin möglich.

 

12810105_1109617199088666_719422963_o