Verbale Gewalt gegen Kameraden

22046046_1646968638660316_8148713465292161931_n

Am 26.09.2017 gegen 15.00 Uhr musste die B299 im Bereich des Hessenreuther Bergs aufgrund einer LKW-Bergung gesperrt werden. Dazu wurden wir durch die Polizei angefordert. Die Freiwillige Feuerwehr Erbendorf übernahm die Sperrung auf deren Seite und wir sperrten die Bundesstraße bei Hessenreuth.

Die Sperrung sorgte für Unmut bei einigen Autofahrern und es kam zu mehreren Zwischenfällen mit diesen uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern. Mit diesen mussten wir auf der B299 teilweise mehrere Minuten diskutieren, warum die Straße gesperrt wurde. Andere waren fest davon überzeugt, dass wir dies nur machen, um sie zu ärgern. Eine Dame beschimpfte uns sogar mit dem bayerischen Ausdruck „Hundsfrecker“.

Liebe uneinsichtige Verkehrsteilnehmer, wir können euch versichern, dass die Maßnahmen der Feuerwehr schon Sinn machen und wir nicht nur zum Spass an einem Dienstagnachmittag auf der B299 stehen und diese sperren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *